Naturbilder und ein Traum

 

Ich träume von einer Welt, in der jede Meinung gehört wird, in der jede Meinung da sein darf.

 

Momentan werden alle Menschen die Regierungs-kritische Stimme äußern von den meisten Medien (ard, zdf uvvm.) und (!) auch von "Freunden", Nachbarn und Bekannten als Verschwöhrungsthoretiker, Rechte/Nazis oder Esoteriker (Hmm.... sind nicht alle Christen Esoteriker?) abgestempelt. 

 

Ich kriege Gänsehaut. Ich habe Angst.

So müsste sich für viele Menschen der Anfang der Nazi-Zeit anfühlen... Sie haben vielleicht auch gedacht "das kann doch wohl nicht Wahr sein, wie kann man sich so manpulieren lassen, wie kann man aufhören selbst zu denken?..."

Nachtrag 09.12.20 : die Antwort ist Angst. Angst schaltet das logische Denken ab, wir agieren wie verletzte Tiere ... Durch Emotionen und Angst geleitet.

Die Angst wird durch Medien geschürt, Krankheiten, Terror, Katastrophen ...

Wollen wir immer in Angst leben? Brauchen wir Medien, die uns mit Angst füttern?

Mein Tipp : Fernseher aus. News aus.

 

Wir müssen rein in die Wirklichkeit, zur Mutter Natur, zu unseren Mitmenschen, unseren Lieben ...

 

Ich träume von einer Welt, in der JEDE STIMME gehört wird ...

Und alle Stimmen zusammen eine Melodie spielen.

Ich bete zur Göttin, dass mein Traum Wahr wird.

 

Karolina